Neue Anforderungen für mehr Funktionen und Konnektivität setzen veraltete Systeme aus den Bereichen Engineering, Fertigung und Qualität unter Druck. Denn diese Systeme wurden in der Vergangenheit nicht dafür programmiert, um den Kontext und die Verknüpfung über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg zu garantieren. Heute aber wird die, für die sich schnell ändernden Kundenanforderungen, notwendige Zusammenarbeit von diesen Systemen nicht mehr unterstützt. Der Digital Thread ist die Antwort auf das Problem und ist gleichzeitig auch die Grundlage für künftiges Wachstum.

Download